Welche Art von Qualitätskontrolle führen Sie an meinem Vektor durch?

Twist sequenziert den eingehenden Vektor. Es wird jedoch nur der Bereich um die Insertionsstelle (innerhalb von 200 bp auf beiden Seiten der Insertionsstelle) auf Diskrepanzen zwischen der angegebenen Vektorreferenzsequenz im eingegangenen Formular „Kundenspezifisches Vektor-Onboarding“ und den QK-Daten analysiert.

Wir teilen Ihnen mit, wenn die Sequenz nicht übereinstimmt oder wenn große Deletionen oder Insertionen (> 100 bp) im Vergleich zur kundenseitig bereitgestellten Vektorreferenzsequenz festgestellt werden. Bitte beachten Sie, dass wir derzeit keine SNPs außerhalb von 200 bp auf beiden Seiten der Insertionsstelle melden.

Wenn Abweichungen von der Vektorreferenzsequenz festgestellt werden, kann dies die Zeit für die Fertigstellung des Onboardings verzögern.

War dieser Artikel hilfreich?

Nein

Sie haben noch Fragen? Kontakt