Identifizierung der Quelle einer Infektion
Identifizierung der Quelle einer Infektion
Identifizierung der Quelle einer Infektion
ÜBERSICHT DATEN DATENANALYSE BESTELLEN UND SPEZIFIKATIONEN RESSOURCEN
Übersicht

Erkennung von multiplen viralen Pathogenen
aus 
einer einzelnen Probe

Symptome können sich bei einer SARS-CoV-2-Infektion von Patient zu Patient wesentlich unterscheiden. Zudem können sich SARS-CoV-2-Symptome mit denen anderer Atemwegserkrankungen überlagern. Dadurch ist es schwierig feststellbar, ob Symptome ausschließlich mit SARS-CoV-2 zusammenhängen, das Ergebnis einer anderen Atemwegserkrankung oder einer Kombination aus beidem sind. Das Twist Respiratory Virus Research Panel ermöglicht die Identifizierung einer Vielzahl von Pathogenen, wodurch Forscher nicht nur die Ursache der Symptome eines Patienten akkurat identifizieren können, sondern auch untersucht werden kann, welche Pathogene am ehesten eine Ko-Infektion mit SARS-CoV-2 verursachen.

 

Umfassende Identifizierung von Atemwegspathogenen
Umfassende Identifizierung von Atemwegspathogenen
Entwickelt, um mehrere Viren in einem einzelnen Capture zu erfassen
Zielgerichtet gegen Referenzsequenzen für 29 weit verbreitete menschliche Atemwegsviren
Zuverlässige Identifizierung von Ko-Infektionen
Zuverlässige Identifizierung von Ko-Infektionen
Unterscheidung von COVID-19-Symptomen von denen anderer Atemwegserkrankungen
Erkennung und Charakterisierung von verschiedenen Viren pro Reaktion
Hochempfindlich bei niedrigen Virenlasten
Hochempfindlich bei niedrigen Virenlasten
Datenerfassung von Proben aus dem Nasen-Rachen-Raum
Erkennt Lasten ab 100 Viruskopien
IDENTIFIZIERT WEIT VERBREITETE MENSCHLICHE ATEMWEGSVIREN

Das Twist Respiratory Virus Research Panel richtet sich gegen die Referenz-Sequenzen von 29 weit verbreiteten menschlichen Atemwegsviren, einschließlich:

  • Coronavirus (CoV)
  • Influenza-Virus
  • Adenovirus
  • Bocavirus (hBoV)
  • Enterovirus
  • Metapneumovirus
  • Parainfluenza (hPIV)
  • Humanes Rhinovirus (HRV)
  • Masern Morbillivirus (MeV)
  • Mumps-Virus (MuV)
  • Röteln-Virus
  • Respiratorisches Syncytial Virus (RSV)

Zusätzliche Sonden wurden entwickelt, um die Diversität von 77 zusätzlichen Rhinovirusstämmen einzubeziehen und um verschiedene Genome zu erfassen, die jeden größeren Influenza A- und B-Ausbruch seit 2000 repräsentieren.

App-Hinweis lesen

Erkennung von multiplen viralen Pathogenen
aus 
einer einzelnen Probe

Symptome können sich bei einer SARS-CoV-2-Infektion von Patient zu Patient wesentlich unterscheiden. Zudem können sich SARS-CoV-2-Symptome mit denen anderer Atemwegserkrankungen überlagern. Dadurch ist es schwierig feststellbar, ob Symptome ausschließlich mit SARS-CoV-2 zusammenhängen, das Ergebnis einer anderen Atemwegserkrankung oder einer Kombination aus beidem sind. Das Twist Respiratory Virus Research Panel ermöglicht die Identifizierung einer Vielzahl von Pathogenen, wodurch Forscher nicht nur die Ursache der Symptome eines Patienten akkurat identifizieren können, sondern auch untersucht werden kann, welche Pathogene am ehesten eine Ko-Infektion mit SARS-CoV-2 verursachen.

 

Umfassende Identifizierung von Atemwegspathogenen
Umfassende Identifizierung von Atemwegspathogenen
Entwickelt, um mehrere Viren in einem einzelnen Capture zu erfassen
Zielgerichtet gegen Referenzsequenzen für 29 weit verbreitete menschliche Atemwegsviren
Zuverlässige Identifizierung von Ko-Infektionen
Zuverlässige Identifizierung von Ko-Infektionen
Unterscheidung von COVID-19-Symptomen von denen anderer Atemwegserkrankungen
Erkennung und Charakterisierung von verschiedenen Viren pro Reaktion
Hochempfindlich bei niedrigen Virenlasten
Hochempfindlich bei niedrigen Virenlasten
Datenerfassung von Proben aus dem Nasen-Rachen-Raum
Erkennt Lasten ab 100 Viruskopien
IDENTIFIZIERT WEIT VERBREITETE MENSCHLICHE ATEMWEGSVIREN

Das Twist Respiratory Virus Research Panel richtet sich gegen die Referenz-Sequenzen von 29 weit verbreiteten menschlichen Atemwegsviren, einschließlich:

  • Coronavirus (CoV)
  • Influenza-Virus
  • Adenovirus
  • Bocavirus (hBoV)
  • Enterovirus
  • Metapneumovirus
  • Parainfluenza (hPIV)
  • Humanes Rhinovirus (HRV)
  • Masern Morbillivirus (MeV)
  • Mumps-Virus (MuV)
  • Röteln-Virus
  • Respiratorisches Syncytial Virus (RSV)

Zusätzliche Sonden wurden entwickelt, um die Diversität von 77 zusätzlichen Rhinovirusstämmen einzubeziehen und um verschiedene Genome zu erfassen, die jeden größeren Influenza A- und B-Ausbruch seit 2000 repräsentieren.

App-Hinweis lesen

DATEN
Identifizierung von weit verbreiteten humanen Atemwegspathogenen mit einem einzigen Test

Die 41.047 Sonden in diesem Panel, die aus der GenBank-Datenbank zusammengestellt wurden, werden es Forschern ermöglichen, COVID-19-Symptome von denen anderer Atemwegserkrankungen, sowohl Influenza- als auch Nicht-Influenza-bezogen, zu trennen. Das Twist Respiratory Panel ermöglicht die Anreicherung dieser viralen Sequenzen zur hoch aufgelösten NGS. Dies führt zu einem hochempfindlichen Nachweis von nur 100 Kopien viralen Materials mit einer mehr als 5000-fachen Anreicherung, selbst bei schwierigen Proben, und einer Abdeckung von > 99,9 % des Genoms bei 1X oder mehr nach der Anreicherung.

 

Taxonomische Struktur der NGS-Atemwegsvirus-Kontrollen
Identifizierung der viralen Standards aus verschiedenen Virusfamilien

Jede synthetische Viruskontrolle von Twist wurde vor der cDNA-Synthese zu 50 ng der humanen Carrier-RNA bei 1.000.000 Kopien hinzugefügt. Für jeden Standard zeigen wir den prozentualen Anteil der viralen On-Target-Reads, das Fold Enrichment vor der Eingabe, den Median der Abdeckung über das Genom, den prozentualen Anteil der Basen mit mindestens 30-facher Abdeckung und die Vorlagenlänge. Virusgenome sind nach Vorlagenlänge (kleinstes bis längstes) unter allen Genomsegmenten angeordnet. In den meisten Fällen fanden wir heraus, dass über 70 Prozent der Reads von Virusgenomen in diesen Libraries stammten, was eine mindestens 2500-fache Anreicherung gegenüber dem zugefügten Inhalt darstellt.

 Identifizierung der viralen Standards aus verschiedenen Virusfamilien
Multiplex für höheren Durchsatz und geringere Kosten

Ein Vergleich des Prozentsatzes der viralen On-Target-Reads, die durch eine synthetische Viruskontrolle von Twist bei verschiedenen Virustitern erfasst wurden, unter Verwendung einer Multiplex- und Singleplex-Hybridisierungsreaktion. Die erste Grafik zeigt Vergleiche zwischen einer Multiplex- und Singleplex-Hybridisierungsreaktion unter Verwendung von 1.000.000 Kopien pro Library. Die zweite Grafik zeigt einen ähnlichen Vergleich zwischen 100, 10.000 und 1.000.000 Kopien pro Library. Jede Viruskontrolle wurde mit dem Twist Standard Target Enrichment-Workflow und dem Twist Respiratory Virus Research Panel erfasst. Diese Daten zeigen, dass die 8-Plex-Erfassung bei Verwendung des Twist Respiratory Virus Research Panel eine vergleichbar effiziente Anreicherung wie eine Einzelplex-Erfassung ermöglicht.

NGS Respiratory Viral Controls Multiplexing
Identifizierung von weit verbreiteten humanen Atemwegspathogenen mit einem einzigen Test

Die 41.047 Sonden in diesem Panel, die aus der GenBank-Datenbank zusammengestellt wurden, werden es Forschern ermöglichen, COVID-19-Symptome von denen anderer Atemwegserkrankungen, sowohl Influenza- als auch Nicht-Influenza-bezogen, zu trennen. Das Twist Respiratory Panel ermöglicht die Anreicherung dieser viralen Sequenzen zur hoch aufgelösten NGS. Dies führt zu einem hochempfindlichen Nachweis von nur 100 Kopien viralen Materials mit einer mehr als 5000-fachen Anreicherung, selbst bei schwierigen Proben, und einer Abdeckung von > 99,9 % des Genoms bei 1X oder mehr nach der Anreicherung.

 

Taxonomische Struktur der NGS-Atemwegsvirus-Kontrollen
Identifizierung der viralen Standards aus verschiedenen Virusfamilien

Jede synthetische Viruskontrolle von Twist wurde vor der cDNA-Synthese zu 50 ng der humanen Carrier-RNA bei 1.000.000 Kopien hinzugefügt. Für jeden Standard zeigen wir den prozentualen Anteil der viralen On-Target-Reads, das Fold Enrichment vor der Eingabe, den Median der Abdeckung über das Genom, den prozentualen Anteil der Basen mit mindestens 30-facher Abdeckung und die Vorlagenlänge. Virusgenome sind nach Vorlagenlänge (kleinstes bis längstes) unter allen Genomsegmenten angeordnet. In den meisten Fällen fanden wir heraus, dass über 70 Prozent der Reads von Virusgenomen in diesen Libraries stammten, was eine mindestens 2500-fache Anreicherung gegenüber dem zugefügten Inhalt darstellt.

 Identifizierung der viralen Standards aus verschiedenen Virusfamilien
Multiplex für höheren Durchsatz und geringere Kosten

Ein Vergleich des Prozentsatzes der viralen On-Target-Reads, die durch eine synthetische Viruskontrolle von Twist bei verschiedenen Virustitern erfasst wurden, unter Verwendung einer Multiplex- und Singleplex-Hybridisierungsreaktion. Die erste Grafik zeigt Vergleiche zwischen einer Multiplex- und Singleplex-Hybridisierungsreaktion unter Verwendung von 1.000.000 Kopien pro Library. Die zweite Grafik zeigt einen ähnlichen Vergleich zwischen 100, 10.000 und 1.000.000 Kopien pro Library. Jede Viruskontrolle wurde mit dem Twist Standard Target Enrichment-Workflow und dem Twist Respiratory Virus Research Panel erfasst. Diese Daten zeigen, dass die 8-Plex-Erfassung bei Verwendung des Twist Respiratory Virus Research Panel eine vergleichbar effiziente Anreicherung wie eine Einzelplex-Erfassung ermöglicht.

NGS Respiratory Viral Controls Multiplexing
Datenanalyse
One Codex Analyse

Das Twist Respiratory Virus Research Panel gewährt Zugriff zum cloudbasierten Tool One Codex. Ideal für den Einsatz in Forschung und Klinik, da es zur Erstellung von publikationsreifen Grafiken und druckfähigen Berichten für Labore verwendet werden kann, die laborentwickelte Tests vorbereiten.

Bei der Anwendung des Twist Respiratory Virus Research Panel können alle Kunden auf die One Codex-Analyse-Plattform zugreifen. Diese Plattform ist ideal für sowohl Forschungs- als auch klinische Anwendungsfälle geeignet, inklusive der Erzeugung von publikationsreifen Grafiken, teilbaren Berichten und anderen Analyse-Tools. Wenn ein Panel gekauft wird, werden Onboarding-Anweisungen und Credits zur Probenanalyse mit der One Codex-Plattform bereitgestellt. Erfahren Sie mehr über die mikrobielle Probenanalyse-Lösung von One Codex.

One Codex-Benutzeroberfläche
One Codex Analyse

Das Twist Respiratory Virus Research Panel gewährt Zugriff zum cloudbasierten Tool One Codex. Ideal für den Einsatz in Forschung und Klinik, da es zur Erstellung von publikationsreifen Grafiken und druckfähigen Berichten für Labore verwendet werden kann, die laborentwickelte Tests vorbereiten.

Bei der Anwendung des Twist Respiratory Virus Research Panel können alle Kunden auf die One Codex-Analyse-Plattform zugreifen. Diese Plattform ist ideal für sowohl Forschungs- als auch klinische Anwendungsfälle geeignet, inklusive der Erzeugung von publikationsreifen Grafiken, teilbaren Berichten und anderen Analyse-Tools. Wenn ein Panel gekauft wird, werden Onboarding-Anweisungen und Credits zur Probenanalyse mit der One Codex-Plattform bereitgestellt. Erfahren Sie mehr über die mikrobielle Probenanalyse-Lösung von One Codex.

One Codex-Benutzeroberfläche
Bestellung und Spezifikationen
PRODUKT-SKUs

103066

Twist Respiratory Virus Research Panel mit One Codex Software, 2 Reaktionen, Kit

103067

Twist Respiratory Virus Research Panel mit One Codex Software, 12 Reaktionen, Kit

103068

Twist Respiratory Virus Research Panel mit One Codex Software, 96 Reaktionen, Kit
SPEZIFIKATIONEN

Format

dsDNA

Panelgröße

41047 Sonden

Inhalt

Auf Basis von 29 Atemwegsvirus-Referenzsequenzen

Designdatenbanken

RefSeq & GenBank

Lagerung bei

-5 bis -30 °C

Das Twist Respiratory Virus Research Panel ist nur für Forschungszwecke bestimmt und unterliegt zusätzlichen Nutzungsbeschränkungen, die in den Lieferbedingungen von Twist festgelegt sind.

PRODUKT-SKUs

103066

Twist Respiratory Virus Research Panel mit One Codex Software, 2 Reaktionen, Kit

103067

Twist Respiratory Virus Research Panel mit One Codex Software, 12 Reaktionen, Kit

103068

Twist Respiratory Virus Research Panel mit One Codex Software, 96 Reaktionen, Kit
SPEZIFIKATIONEN

Format

dsDNA

Panelgröße

41047 Sonden

Inhalt

Auf Basis von 29 Atemwegsvirus-Referenzsequenzen

Designdatenbanken

RefSeq & GenBank

Lagerung bei

-5 bis -30 °C

Das Twist Respiratory Virus Research Panel ist nur für Forschungszwecke bestimmt und unterliegt zusätzlichen Nutzungsbeschränkungen, die in den Lieferbedingungen von Twist festgelegt sind.

RESSOURCEN